Wie finde ich das richtige Wohnmobil (WoMo)?

Freiheit genießen und enger mit der Natur verbunden sein, ein Traum!?
Es gibt bestimmt auch andere Gründe, warum jemand ein Reisemobil kaufen will. Wir haben 2012 unseren Traum erfüllt und sind nun ständig auf Tour.

Doch wie kam es dazu…

Den Traum hatten wir schön länger und sind oft beim Händler gewesen, um die verschiedenen Reisemobile zu besichtigen. Als wir unser Wunsch Womo ins Auge gefasst hatten, verlief die Zeit bis der Kauf abgeschlossen und wir ihn abholen konnten extrem langsam. Wir konnten es kaum abwarten. Die Vorfreude ist eine schöne Freude.

Wie finde ich mein Wohnmobil/Reisemobil/(Campervan, Motorhome, Van)?
Uns hat folgende Vorgehensweise sehr geholfen, die ich im Nachgang durch unsere Erfahrungen ergänzt habe.
Wir haben damit die richtige Wahl getroffen.

Die Vorgehensweise orientiert sich an einer durchschnittlichen Nutzungsart und liefert Fragen, Antworten und Beispiele, die Sie zum richtigen WoMo führen.
Je nach Priorität ihrer Kriterien fällt der Weg ihrer Entscheidung anders aus.

LegendeWoMo Legende

Der erste Schritt zum Wohnmobil ist die Wahl des Fahrzeugtyps .

Bei der Wahl des Typs spielt die Nutzungsart eine Rolle.
Wie will ich es nutzen, ausschließlich zum Reisen oder auch als PKW Ersatz?
Wenn es auch als PKW Ersatz genutzt wird, sollte das Fahrzeug auf übliche Parkplätze passen und eine länge von 5,5 m nicht überschreiten.
Muss das Reisemobil in einer Tiefgarage abgestellt werden, so muss diese eine mindest Höhe von 2,05 m haben, damit noch ein VW Bus hineinpasst und nicht gleich beim Anfahren oder Abbremsen an die Decke stößt.
Eine Alternative, wenn man an solche Mindestmaße gebunden ist, wäre ein Pickup mit Wohnmobil Aufsatz.

Außerdem sollte das Einsatzgebiet beachtet werden. Für Straßen und in Europa ist eigentlich jedes Reisemobil geeignet. Für die Piste oder Wüste muss eine Off Road Variante her.

Der Entscheidungsbaum fasst die Kriterien bei der Wahl des Fahrzeugtyps zusammen.

WoMo Fahrzeugtyp
WoMo Fahrzeugtyp

Der zweite wichtige Punkt ist der Grundriss.

Es ist ähnlich wie die Wohnungssuche, alle müssen ihren Platz finden. Das klingt trivial, ist jedoch wichtig.
Wenn z. B. der Hund oder die Katze mitreist und sie keinen Platz auf dem Fußboden findet oder dort seekrank wird, dann muss ein vollwertigere Sitzplatz berücksichtigt werden.
Bei den Sitzplätzen ist zu beachten, das nicht alle einen Sicherheitsgurt haben, der beim Fahren vorgeschrieben ist.

Für die Ruhephase sind die Anzahl und Art der Betten wichtig. Braucht jeder ein festes oder genügt auch der Umbau einer Sitzbank bzw. ein herunter klappbares Bett?

Neben der Reise-und Ruhephase legen manche auch wert auf eine gemütliche Wohnphase. D. h. genügend Platz, um mal die Beine hoch zu legen oder für Besucher und Freunde.

Der Entscheidungsbaum fasst die Kriterien bei der Wahl des Grundrisses zusammen.

WoMo Grundriss
WoMo Grundriss

Ich denke, nun ist es an der Zeit, ein Wohnmobil anzuschauen.
Machen sie einen Ausflug zu einem Händler oder einer Messe mit allen Mitreisenden, Kinder, Hund, Katze und gehen alle in das Wohnmobil.
Nur so lasst sich das Raumangebot prüfen.

Hier sind die Typen / Bauformen mit exemplarischen Herstellern für den ersten Einblick aufgelistet:

WoMo Fahrzeugklassen
WoMo Fahrzeugklassen

Machen sie ihren Traum wahr und genießen sie die Freiheit mit einem Wohnmobil.

Im nächsten Block beschäftige ich mich mit der Zuladung und Gepäck.
Sie glauben nicht, wie schnell ein Reisemobil überladen ist und man dadurch die Mitfahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringt.

Bis dahin
Viel Spaß bei der ersten Suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.