Mein Paracord Projekt: Kitepumpen Leash und Belt.

Zu meinen neuen Kites gab es auch eine neue Kitepumpe. Die Leash bestand jedoch aus nur einem schwarzen Ende mit Haken. Das kann auch schöner aussehen. Außerdem liegt der Schlauch immer lose herum. Und somit kam mein Paracord Jig wieder zum Einsatz.

 

Die Leash

Die Leash soll wie die vorhandene ca. 60 cm lang werden.

Für das Material nehme Paracord Type III und passe es farblich an die Pumpe an. Für meine nehme ich 300 cm Neon Yellow und 300 cm Black. Der Knoten ist der Snake Knot mit 2 Strängen.

Das es hier auf Zugfestigkeit ankommt, verbinde ich die beiden Farben mit der Manny Methode und nicht mit der Schmelz Methode.

Den Haken befestige ich am oberen Ende des Jig mit dem Schlüssel Schäkel. Anschließend ziehe ich ein Ende des Paracord durch den Haken bis 2 cm vor dem Farbwechsel und beginne mit dem Snake Knot. Ich knote solange, bis noch ca. 5 cm übrig sind.

Diese benötige ich, um das Ende durch das Loch im Boden der Kitepumpe zu stecken und mit 2 Knoten zu fixieren.

Fertig ist die Leash und nun zum Belt.

Der Belt

Mit dem Belt will ich den Schlauch an der Pumpe befestigen, wenn er nicht im Gebrauch ist.

Für das Maß halte ich den Schlauch an die Pumpe und Messe den Umfang der Pumpe inkl. Schlauch.

Gemessen habe ich 38 cm.

Die Verbindung bzw. der Verschluss soll ein Buckle der Größe S sein. Er ist 2,8 cm lang und 1,4 cm breit. Davon benötige ich zwei Stück, einen gelben für den Belt und einen grünen zur Befestigung am Paracord Jig.

Die Belt Länge ist der Gemessene Umfang abzüglich der Länge des Buckels.

Für das Material nehme wieder Paracord Type III. Als Knoten habe ich mich für den Curling Millipede Knoten entschieden.

Somit brauche ich 250 cm Neon Yellow und 250 cm Black, die ich auch mit der Schmelz Methode verbinde.

Jig, unteres Ende

Zur Vorbereitung meines Paracord Jig löse ich die Schrauben, mit denen die Schlüssel Schäkel befestigt sind und schraube damit je ein Stück des grünen Buckle fest. Das Gegenstück des gelben Buckel stecke ich hinein.

Jig, oberes Ende

Den Schlitten stelle ich so ein, dass die Länge inkl. der gelben Buckel Teile 38 cm entspricht.

Nun kann es losgehen. Ich nehme ungefähr die Mitte des Paracord, gute 3 cm neben der Schmelzverbindung und stecke es durch den gelben Buckle an der unteren Ende des Jig und befestige es mit einem Com Hitch.

Dann nehme ich die beiden losen Enden und führe sie durch den gelben Buckle am oberen Ende des Jig, siehe das Paracord stramm und beginne mit dem Curling Millipede Knoten.

 

An unteren Ende angekommen schneide ich die Rest des Paracord ab und verschmelze die beiden offenen Enden. Fertig.

Viel Spaß beim Knoten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.